Navigation  
  Startseite
  Das bin ich
  Nackenstachler
  => Allgemeines
  => A. lepidogaster-der kleine Nackenstachler
  => Terrarium
  => Ernährung
  => Fortpflanzung&Zucht
  => Inkubation&Aufzucht
  => Nachzuchten 2010
  => Nachzuchten 2011
  Meine Terrarien
  Krankheiten
  Abzugeben
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Links und Banner
  Impressum
Terrarium
"



Das Terrarium


Zunächst einmal gilt natürlich wieder- je größer umso besser!

Regenwaldterrarium; Für ein Pärchen kleine Nackenstachler wie meine beiden Pappenheimer, habe ich ein Glasterrarium mit den Maßen 80x60x80cm. Da Nackenstachler Baumbewohner sind, sollte das Terraraium natürlich eher hoch als breit sein.
Ich muss dazu sagen, das diese Terrariengröße noch nicht unbedingt optimal ist. Ich werde in Zukunft ein Terrarium errichten mit den Maßen 120cm Höhe x 80cm Länge und 60 cm Breite. Bis dahin dauert es allerdings noch ein bisschen.

Das Wichtigste zur Einrichtung hier in Kürze zusammen gefasst:


  • bekletterbare Rückwand
  • mehr vertikale Kletteräste als horizontale
  • dichte Bepflanzung um Versteck- und Schattenplätze zu sichern
  • als Bodengrund verwende ich eine Mischung aus Pinienschrot und Torfhumus
  • das Wichtigste für einen Nackenstachler: bewegtes Wasser! unbedingt einen Wasserfall installieren in dem er sich baden und trinken kann
Acanthosaura lepidogaster ist keine Echse die sich ausgiebig unter dem Spot wärmt, er bevorzugt schattige Plätze. Dementsprechend sollte die Beleuchtung installiert werden. Die Temperatur im Terrarium sollte bei 22°C-26°C liegen und eine Luftfeuchte von 70-80% aufweisen.

Meiner Meinung nach ist ein Wasserfall im Terrarium ausgesprochen wichtig für die Lebensqualität des Tieres. Dabei ist aber zu beachten das Nackenstachler nicht besonders gut schwimmen können! Deswegen darauf achten das der Wasserteil nicht zu tief ist! Nackenstachler können nur bewegtes Wasser wahr nehmen. Der Bodengrund im Terrarium sollte mindestens 10cm tief sein um später dem Weibchen das graben der Nisthöhle zu ermöglichen.




WallE beim baden

Technik:

  • Beregnungsanlage mit  Regen- und Nebeldüsen
  • evtl. Nebler
  • Wasserfall
  • Heizkabel für den Bodengrund
  • zwei Tageslicht-Leuchtstoffröhren
  • eine Bright Sun Jungle 50W/70W
  • Zeitschaltuhr(en)
  • Hygro-& Thermometer

Aktuelle Uhrzeit  
   
Werbung  
  "  
Ich suche...  
  zur Zeit nichts
 
Neuigkeiten  
  Umbauarbeiten

Privatnachrichten werden trotzdem beantwortet!

 
Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=